Frauenchor Ehlscheid

Aus der Chorgeschichte des Frauenchores Ehlscheid

Der Frauenchor Ehlscheid hat sängerisch in den 18 Jahren seines Bestehens eine erfreuliche Entwicklung gemacht. Die Zahl der aktiven Sängerinnen schwankte in dieser Zeit zwischen 20 und 30 Frauen. Von Beginn an war es den Frauen des Chores wichtig, sich aktiv in das kulturelle Leben Ehlscheids mit einzubringen. Es wurde nicht nur bei Festen der Gemeinde und der befreundeten Vereine gesungen, es wurden auch eigene Veranstaltungen gestemmt.

Zu den besonderen Höhepunkten der vergangenen Jahre zählen die Theater- und Heimatabende in den Jahren 2004/2006, die Unterstützung der „Tour der Hoffnung“, als der Chor im Jahr 2005 im Kurpark ein großes Kinderspielfest ausrichtete.

Zum 10jährigen Bestehen veranstalteten die Sängerinnen in der Mehrzweckhalle Ehlscheid ein großes musikalisches Herbstfest unter dem Motto „Ein Tag voll Musik“. Der Höhepunkt des Festes war der Auftritt der Opern-Sopranistin Anja Pees, einer gebürtigen Ehlscheiderin, die extra zu unserem Geburtstagsfest von Hamburg angereist kam.

Rückblick 2019

Nach dem Dirigat unter Dirk Schlander sowie Sven Hellinghausen übernahm Ende Februar 2015 der Melsbacher Pianist, Kirchenmusiker und Chorleiter Andras Orban unseren Chor.

Der neue Chorleiter geht mit seiner offenen, einfühlsamen Art behutsam mit den ihm zur Verfügung stehenden Stimmen um. Ein genauer Ausdruck im Gesang ist ihm sehr wichtig, neue Lieder werden sorgfältig einstudiert. Das Reportoire des Chores soll auch weiterhin breit gefächert sein, damit für jeden Geschmack und für jede Art von Auftritt passendes Liedgut zur Verfügung steht.

Im Jahr 2018 beschenkte der Chor seine Gäste und sich selbst mit einem wunderbaren Konzerterlebnis gemeinsam mit dem einmaligen Männerchor „Romeos“, dessen Mitglied unser Chorleiter ist.

Die aktiven Sängerinnen im Alter zwischen 20 und 84 Jahren sind eine bunte und lebendige Gemeinschaft, in deren Reihen gerne und viel gelacht wird. Wir schätzen ein geselliges Miteinander und pflegen es auf mancherlei Art und Weise.

Das Vereinsjahr 2020 stellt unser Leben auf den Kopf

Nach dem gelungenen Premieren-Auftakt 2020 bei der Karnevalssitzung der Ehlscheider Möhnen blickte der Frauenchor optimistisch auf das neue Vereinsjahr.

Doch Corona nahm uns bereits im März die Vorfreude auf viele schöne Planungen für 2020. Gegen Ende März – als die Seniorenfeier der Ortgemeinde abgesagt werden musste – hofften viele noch auf ein baldiges Vorübergehen der Krise.

Doch schnell wurde klar: Diese Grippe ist mit den bisherigen nicht zu vergleichen und die Entwicklung zu einer Pandemie ging erschreckend schnell.

Nun fehlt den Sängerinnen – wie allen Mitbürgern – nicht nur das gewohnte alltägliche Leben, sondern vor allem das wöchentliche gemeinsame Singen.

Ehlscheid wollte feiern...

Gemeinsames Sommerfest im Kurpark abgesagt

Viele Wochen liefen bereits die Vorbereitungen zum diesjährigen Sommerfest im Kurpark Ende Juni gemeinsam mit Dorf- und Heimatverein und Männergesangverein. Für das diesjährige Sommerfest sollte wieder ein gemischten Projektchor, der „Sommerfestchor“, die Gäste erfreuen.

Nun wurde auch dieses Fest im Rahmen der Corona-Schutzverordnungen abgesagt. Ausfallen muss daher auch das Platzkonzert der Ortsgemeinde sowie der Gottesdienst im Freien. Auch weitere Veranstaltungen des Chores im restlichen Jahr sind fraglich. Dies ist für den Chor auch deshalb mehr als traurig, weil die Einnahmen aus den Veranstaltungen während des Jahres genutzt werden, um die laufenden Kosten (Chorleiter-Gage) zu decken.

Eine kleine Sängerinnengruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, zu jedem Geburtstag eines Mitgliedes ein Ständchen (natürlich mit viel Abstand !!!) vor der Haustür darzubringen, was sehr viel Freude bereitet.

Wer den Chor gerne unterstützen möchte, kann gegen eine kleine Spende ebenfalls ein Ständchen bestellen. Dies wird natürlich immer unter der Beachtung der geltenden Abstandsregeln durchgeführt.

Die Sängerinnen hoffen, dass sie in irgendeiner Form bald wieder gemeinsam singen dürfen, damit es wieder heißt: „Herzlich Willkommen beim Frauenchor Ehlscheid: „Sing mit uns!“

Der Vorstand

News aus Ehlscheid

Der bestätigte Vorstand im Bild von links:
Silke Lichter (Kassiererin)
Karin Hachenberg (Beisitzerbin)
Michaela Mayer (1.Vorsitzende)
Beate Britz (Beisitzerin)
Karin Thyssen (2. Vorsitzende)
Annette Meickmann-Lück (Schriftführerin)

Kontaktpersonen des Chores sind die Vorsitzende Michaela Mayer (Telefon 1657), stellv. Vors. Karin Thyssen (Telefon 922205) sowie Schriftführerin Annette Meickmann-Lück (Telefon 3856).

Haus des Gastes mit Gemeindeverwaltung und Touristinformation

Haus des Gastes

Das "Haus des Gastes" erfüllt für die Einwohner von Ehlscheid und für Gäste der Ortsgemeinde zwei wichtige Funktionen:
Hier sind die Gemeindeverwaltung sowie die Touristinfo untergebracht.

Zudem befinden sich Lesesaal und der Mehrzeckraum der Ortsgemeinde im Gebäude

Das "Haus des Gastes" ist auch Treff- und Ausgangspunkt für viele Veranstaltungen in Ehlscheid.

Mehr lesen

Wo liegt Ehlscheid?

Karte von Ehlscheid

Die Ortsgemeinde Ehlscheid liegt im Naturpark Rhein Westerwald und gehört zum Kirchspiel Rengsdorf.

Die abgebildete Karte des freien Kartendienstes OpenStreetMap zeigt die Ortsgemeinde Ehlscheid und ihre nähere Umgebung.
Sie können sich die Karte auch vergrößert in einem interaktiven Fenster ansehen und bei Bedarf auch eine Routenplanung durchführen.

Große Kartenansicht