Einladung zur Waldbegehung folgten viele Bürger*innen

Am 9. Juli 2021 trafen sich am frühen Abend die Mitglieder des Ehlscheider Gemeinderates unter der fachlichen Führung von Forstamtsrat Sebastian Grobbel am „Haus des Gastes“ zur „Waldbegehung 2020“, die coronabedingt auf 2021 verschoben werden musste. Der Einladung von Ortsbürgermeisterin Ingelore Runkel waren erfreulicherweise auch einige Bürger*innen gefolgt. Herr Grobbel führte die Gruppe entlang dem Fahrradweg in Richtung Kurtscheid, wo im vergangenen Jahr fast die gesamte Fläche eines alten Buchenbestandes auf Grund mehrerer Schadensbilder gefällt werden musste.

Auf dieser Fläche werden in Zukunft gemischte Baumarten angepflanzt, die Buche wird die Fläche nicht mehr wie gewohnt dominieren. Für den von Ortsbürgermeisterin Ingelore Runkel angeregten „Bürger- oder Hochzeitswald“ könnten in diesem Gebiet ebenfalls Flächen zur Verfügung gestellt werden.

Besonders mit Hinblick auf die aktuellen Themen wie „Borkenkäferplage“ und „Notfällungen wegen Sonnenbrand/Trockenschäden“ galt das Interesse der Ehlscheider dem aktuellen Gesundheitszustand des Gemeindeforstes. In einem tiefer liegenden Waldstück mit viel Naturverjüngung konnte Herr Grobbel den interessierten Zuhörer*innen leider einige teils über 100jährige Buchen mit massiven Kronenschäden zeigen. Er erklärte, dass sich gerade die älteren Bäume nicht mehr auf die extremen Bedingungen der letzten Jahre einstellen können. Ihr Überleben ist daher unwahrscheinlich. Nach dem großen Einschlag im Fichtenbestand des vergangenen Jahres konnten Teilnehmer der Waldbegehung einiges über Nadelbaumarten und Naturverjüngung erfahren. Der Forstfachmann stand den Anwesenden bei ihren zahlreichen Fragen rund um das Thema Forst Rede und Antwort und veranschaulichte die Vorgehensweise in den gesichteten Waldbezirken.

Für das Kronenholz der Baumfällmaßnahmen entlang der Kreisstraße vor dem Ortseingang Ehlscheid sucht die Forstverwaltung noch Selbstwerber. Sollte hier niemand gefunden werden, wird sie diese Hölzer schreddern müssen. Nach eineinhalb Stunden anschaulicher Führung dankte Ortsbürgermeisterin Runkel allen für ihre Teilnahme und bedankte sich besonders bei Forstamtrat Grobbel für die umfassenden Ausführungen und Erklärungen.

Waldbegeung 2021

Waldbegeung 2021

Zurück

Haus des Gastes mit Gemeindeverwaltung und Touristinformation

Haus des Gastes

Das "Haus des Gastes" erfüllt für die Einwohner von Ehlscheid und für Gäste der Ortsgemeinde zwei wichtige Funktionen:
Hier sind die Gemeindeverwaltung sowie die Touristinfo untergebracht.

Zudem befinden sich Lesesaal und der Mehrzeckraum der Ortsgemeinde im Gebäude

Das "Haus des Gastes" ist auch Treff- und Ausgangspunkt für viele Veranstaltungen in Ehlscheid.

Mehr lesen

Wo liegt Ehlscheid?

Karte von Ehlscheid

Die Ortsgemeinde Ehlscheid liegt im Naturpark Rhein Westerwald und gehört zum Kirchspiel Rengsdorf.

Die abgebildete Karte des freien Kartendienstes OpenStreetMap zeigt die Ortsgemeinde Ehlscheid und ihre nähere Umgebung.
Sie können sich die Karte auch vergrößert in einem interaktiven Fenster ansehen und bei Bedarf auch eine Routenplanung durchführen.

Große Kartenansicht